Das netzwerk.

 

 

Konservative Therapie  -  alles Andere als Konservativ !

Aus Studien geht hervor, dass die konservative Therapie in der Parkinson Therapie immer mehr Stellenwert erlangt.

 

Gangkontinuität und das Ausbleiben/Reduzieren so genannter "Freezing - Phänomene" sind Erzeugnis einer guten physiotherapeutischen Therapie. 

 

Medikamente sind wichtig, um Schlafstörungen,  Rigor, Hyperkinesen & Halluzinationen in den Griff zu bekommen. 

 

Sprachtherapie kann helfen, um die Lautstärke der Stimme und die Aussprache zu optimieren.

 

 

Diese Nachfrage, rund um das Thema idiopathisches Parkinson Syndrom wird durch Unser Netzwerk gedeckt, denn wir kennen die Spezialisten im Raum Rhein Neckar als Ansprechpartner für Sie.